F 2019 101 Min. OmU FSK o. A.

Celle que vous croyez

So wie du mich willst
Filmplakat
  • So., 7. Juli 2019, 20:00 Uhr
  • Mo., 8. Juli 2019, 17:45 Uhr

Regie: Safy Nebbou
mit: Juliette Binoche, François Civil, Nicole Garcia, Marie-Ange Casta, Guillaume Gouix, Jules Houplain, Jules Gauzelin, Charles Berling u.a.

Synopsis

Die attraktive Literaturdozentin Claire (Juliette Binoche) ist 50, alleinerziehende Mutter und steckt in einer schwierigen Beziehung mit ihrem jüngeren Liebhaber Ludo. Um ihn auszuspionieren, legt sich Claire ein falsches Facebook-Profil zu und wird zu Clara, einer hübschen 24-Jährigen. Alex, Ludos bester Freund, findet Clara online und verliebt sich in sie. Auch Claire findet Interesse an dem jungen Fotografen und es entwickelt sich ein intensiver Chat-Flirt. Obwohl sich alles in der virtuellen Welt abspielt, sind die Gefühle real. Während Claire zusehends dem Sog der Parallelwelt erliegt, möchte Alex sie endlich treffen. Claire gerät immer weiter in Bedrängnis und verliert die Kontrolle über das virtuelle Spiel - bis alle gefährlich nah am Abgrund stehen.

Basierend auf einem Roman von Camille Laurens, erzählt Regisseur Safy Nebbou in SO WIE DU MICH WILLST spannungsvoll vom Abdriften in eine unzuverlässige Zwischenwelt, in der Realität und Lüge verschwimmen. In atmosphärischen Bildern entsteht das Porträt einer faszinierenden Frau, die nicht nur mit ihren eigenen Verletzungen ringt, sondern auch mit universellen Themen wie Einsamkeit und der Angst vor dem Älterwerden. Die Kamera bleibt dabei ganz nah an der großartigen Juliette Binoche, die mit ihrem nuancierten Spiel einmal mehr ihr ganzes Können unter Beweis stellt.

Trailer

Kritiken

« Plus que son romantisme, et la représentation de l’amour impossible comme force destructrice, c’est ce vertige dramatique qui séduit dans Celle que vous croyez : la thématique du double dans ses implications psychologiques et sa dimension tragique, la mise en scène des ambivalences de la factice incarnation. »

« Le réalisateur de L’autre Dumas propose une séduisante adaptation du roman de Camille Laurens dans laquelle une quinquagénaire se fait passer sur le Web pour une jeune femme. »

« Si opiniâtre et fragile à la fois, sans maquillage ni bijoux, Juliette Binoche, qui a l'âge et la rage de son personnage, y trouve l'un de ses meilleurs rôles : elle danse vraiment au bord du vide. »

« Safy Nebbou traduit toute la force du roman éponyme de Camille Laurens, notamment à travers la relation entre Juliette Binoche, poignante, et Nicole Garcia, impériale en psychanalyste parfois ébranlée. »

Links

Szenenbilder